News

.

.

HR-Online - "Shades of Grey" war gestern SM-Tipps aus erster Hand in Offenbach

Hier geht es zum Artikel: Klick


Weiterlesen

Allgemeine Zeitung - Rhein Main Presse

Auf der Suche nach den eigenen "Shades": Besuch im SM-Club "Grande Opera" gewährt Einblicke in bizarre Welt der Erotik.

Hier klicken.


Weiterlesen

Knallhart: Das alltägliche Leben eines SM-Pärchens

Hier der Link dazu im Thein-Main Extra Tipp:

Hier klicken


Weiterlesen

Unsere PoleDance Kurse

Kursbeschreibung

Pole Dance ist die spannende Kombination aus Tanz, Akrobatik und Fitness. In diesem Kurs erlernt ihr die Basics an der


Weiterlesen

Die Kunst der japanischen Seilbondage Shibari
by Xanoo.
 
 
Japan Bondage, auch genannt Shibari oder Kinbaku, hat seinen Ursprung in der Tradition japanischer Kampfkünste. Seile haben …
Weiterlesen

Alle News
Benutzername:  Passwort:  Memberprofil erstellen

La Masquerade

Maskenball in der Grande Opera

am 21.03.2020 ab 21:00
Veranstalter:

zurck zum Kalender


Nach der ersten Masquerade am 02.10., die ein voller Erfolg war, geht es dieses Jahr weiter mit diesem stilvollen, dekadenten Event.

Une Nuit Bizarre voller exotischer Eindrücke, glamouröser Gestalten, prachtvoller Kleider und verführerischer Anblicke mit konsequenter Maskenpflicht.

Gäbe es eine Location, die sich mehr anbietet für einen Ball als die Opera? Mit dem Charme samtener Vorhänge und Eichenholzparketts lädt 'la grande opera' dazu ein.
Wir zelebrieren einen venezianischen Ball im Schein flackernder Kerzen und tauchen ein in eine Welt der Geheimnisse.
Man sagt die Augen seien der Spiegel der Seele... welch reizvolles Erlebnis bietet sich, wenn man das Gesicht der anderen Gäste nicht erkennt, wie tief und intensiv wird der Blick in die Augen erst wenn man sich auf der Tanzfläche näher kommt? Wie aufregend ist eine Liaison in den dunklen Nebenzimmern? Die Neugierde und Begierde, die sich vereint... auch abseits des Hauptraumes wünschen wir uns, dass die Masquerade aufrecht gehalten wird, wir verstehen allerdings, dass eine prunkvolle venezianische Maske bei gewissen Aktivitäten störend sein kann und sind in den Playrooms daher nicht so streng bezüglich der Maskenpflicht. Tretet ihr nach dem Spiel zurück ins Geschehen erwarten wir jedoch ausnahmslos, dass ihr eure Identität wieder hinter dieser verführerischen Fassade verbergt. Vom Betreten der Grande Opera gilt bis 1 Uhr eine strenge Maskenpflicht.

Kleiderordnung
Madame - das lange, elegante Abendkleid, das kleine Schwarze, atemberaubende Wäsche oder verführerische Dessous, hauptsache es erscheint stilvoll.
Monsieur - Cravate Noire/ Black Tie/ der elegante Anzug - unbedingt mit Krawatte oder Fliege zu tragen, ohne ist definitiv zu légère. Gern darf es auch ein Smoking sein, Zylinder und Gehrock sind ebenfalls willkommen und das dunkle Cape im Stil von "eyes wide shut" würde ebenfalls eine geheimnisvolle, aufregende Wirkung erzielen.

Maskenpflicht gilt strikt bis 1 Uhr. Die Masken dürfen selbstverständlich Vollmasken sein, sprich das ganze Gesicht verdecken, wir empfehlen jedoch Teilmasken, die das Trinken und Sprechen nicht unterbinden. Schließlich herrscht die Maskenpflicht volle vier Stunden.
Wir verkaufen in der Location keine Masken und haben auch keine Leihmasken vor Ort. Bitte vergesst dieses wichtige Detail nicht.

Nichteinlass in Straßenkleidung, Beate Uhse Netzkleidern oder Fetischbekleidung bei Herren, diese ist nur gern gesehen wenn sie in Form eines Anzugs oder Smokings daher kommt. Chino Hosen und Sneakers findet man übrigens auch nicht, wenn man nach Black Tie sucht.

Wer passend zum Karneval in Venedig ein buntes, pompöses oder schrilles Kostüm besitzt ist selbstverständlich eingeladen uns damit zum Staunen zu bringen. Sprecht es gern im Voraus mit uns ab, vielleicht finden wir gemeinsam einen Weg eure Ideen noch mehr zu betonen.
Venezianische Bälle waren im 18. Jahrhundert ein Ort, an dem exotische Tiere zur Schau gestellt wurden, akrobatische Künstler bewundert wurden und Astrologen die Zukunft weissagten.  
Paradiesvögel und weitere Raritäten, die sich jetzt angesprochen fühlen dürfen sich also liebend gern bei uns melden und zum Schauspiel des Abends beitragen.

Musikalisches Programm des Abends
In Venedig spielte man damals auf Maskenbällen barocke Musik, da diese jedoch nicht so tanzbar ist und nicht mehr ganz zeitgemäß, spielen wir für einen Tanzball passend zu Beginn etwas Tango, Walzer, um uns auch den klassischen Tänzen widmen zu können. Später wird es etwas wilder, es gibt ältere Klassiker, Musik der letzten Jahrzehnte, aber generell nicht-elektronische Klänge.

Speis und Trank
Zu Beginn des Balls stoßen wir mit einem Glas Prosecco auf eine festliche Nacht an, der Willkommenstrunk ist im Preis inbegriffen.
Danach bietet die Bar eine Vielzahl dekadenter Genüsse, die bei unserem fachkundigen Personal geordert werden können. Lasst den Gin Tonic in Strömen fließen. Bei einer Auswahl von über 200 Sorten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Aber auch die Whiskey oder Rum Liebhaber kommen auf ihre Kosten. Außerdem bieten wir euch sowohl einen alkoholischen als auch einen alkoholfreien exotischen Masquerade Signature Drink an.
Die Getränke werden bequem auf eine Karte gebucht, sodass in der Opera kein Bargeld nötig ist. Man kann also alle Wertsachen in der besetzten Garderobe abgeben und zahlt am Ende des Abends beim Eintreiber am Ausgang.
Es wird sowohl herzhafte als auch süße Kleinigkeiten geben, die euch im Raum auf einem Silbertablett entgegengelaufen kommen. 

Umkleidemöglichkeiten und Garderobe
Gerade für neue Gäste wissenswert: man kann sich auch in der Grande Opera umziehen, für die meisten Herren dürfte das nicht nötig sein, denn in Abendgarderobe kann man bedenkenlos auf die Straße gehen, aber für die ein oder andere Dame, die sich vor Ort entblättern möchte ist es sicher angenehm zu wissen, dass sie dies nicht auf dem Parkplatz oder vor der Tür tun muss.
Die Masken bitten wir euch jedoch wirklich beim Betreten der Grande Opera schon zu tragen, um in die Garderobe zu gelangen muss man durch den Hauptraum, die Maske also erst dort anzulegen entspräche nicht der Idee der Veranstaltung.

Zur Anmeldung geht es hier.


zurck zum Kalender