News

.

.

HR-Online - "Shades of Grey" war gestern SM-Tipps aus erster Hand in Offenbach

Hier geht es zum Artikel: Klick


Weiterlesen

Allgemeine Zeitung - Rhein Main Presse

Auf der Suche nach den eigenen "Shades": Besuch im SM-Club "Grande Opera" gewährt Einblicke in bizarre Welt der Erotik.

Hier klicken.


Weiterlesen

Knallhart: Das alltägliche Leben eines SM-Pärchens

Hier der Link dazu im Thein-Main Extra Tipp:

Hier klicken


Weiterlesen

Unsere PoleDance Kurse

Kursbeschreibung

Pole Dance ist die spannende Kombination aus Tanz, Akrobatik und Fitness. In diesem Kurs erlernt ihr die Basics an der


Weiterlesen

Die Kunst der japanischen Seilbondage Shibari
by Xanoo.
 
 
Japan Bondage, auch genannt Shibari oder Kinbaku, hat seinen Ursprung in der Tradition japanischer Kampfkünste. Seile haben …
Weiterlesen

Alle News
Benutzername:  Passwort:  Memberprofil erstellen

Young Sin

am 20.03.2020 ab 20:00
Veranstalter:

zurck zum Kalender


Stammtisch für BDSM-interessierte, junge Leute von 18-35 Jahren

Young Sin ist ein lockerer Treff unter Gleichgesinnten, die sich in entspannter Bar-Atmosphäre kennenlernen und unterhalten wollen über aufregende, explizitere Themen oder sexuelle Präferenzen bei denen andere Gäste in einer normalen Bar schnell hellhörig werden. Die Freiheit zu genießen, offen sprechen zu können gehört in der Grande Opera einfach dazu und macht diesen Stammtisch aus. Unterhaltungen mit erfahreneren Menschen, Fragen, die man hier klären kann, aber auch Austausch über bisherige Erlebnisse und Kennenlernen Gleichgesinnter, vielleicht auch späterer Spielpartner. So oder so wohlwissend, dass man mit den anwesenden Leuten locker über "solche" Themen reden kann.
Zudem hat man nicht nur die Möglichkeit neue Menschen ungezwungen kennenzulernen, sondern kann auch einen ersten Einblick in einen frivolen Club erhalten und wenn die Lust da ist die eigenen Phantasien ausleben. Die Spielräume sind an diesem Abend geöffnet.
Die Organisatoren des Stammtischs tragen ein Schild an dem man sie erkennt, gern führen sie Neulinge in die Szene ein. Aber auch das Grande Opera Personal steht euch immer für Fragen zur Verfügung.

Der Dresscode ist locker, sollte aber zumindest der Location angemessen sein. Zerrissene Jeans und verwaschenes T-Shirt ebenso wie Turnschuhe sind nicht passend. Eine schwarze Hose mit einem Hemd, für die Damen ein schlichtes Kleid sollten schon drin sein. Erfahrungsgemäß kleiden sich viele Frauen auch gern etwas aufreizender. Fetischkleidung usw. sind prinzipiell immer gern gesehen.

Die Veranstaltung kostet keinen Eintritt, wir erheben allerdings 7€ Mindestverzehr. Da die Grande Opera eine Gaststätte ist, die von dem Verkauf von Getränken lebt ist der Verzehr mitgebrachter Getränke selbstverständlich untersagt.

Anmeldung hier.

Weitere Infos unter www.youngsin.de


zurck zum Kalender