News

.

.

HR-Online - "Shades of Grey" war gestern SM-Tipps aus erster Hand in Offenbach

Hier geht es zum Artikel: Klick


Weiterlesen

Allgemeine Zeitung - Rhein Main Presse

Auf der Suche nach den eigenen "Shades": Besuch im SM-Club "Grande Opera" gewährt Einblicke in bizarre Welt der Erotik.

Hier klicken.


Weiterlesen

Knallhart: Das alltägliche Leben eines SM-Pärchens

Hier der Link dazu im Thein-Main Extra Tipp:

Hier klicken


Weiterlesen

Unsere PoleDance Kurse

Kursbeschreibung

Pole Dance ist die spannende Kombination aus Tanz, Akrobatik und Fitness. In diesem Kurs erlernt ihr die Basics an der


Weiterlesen

Die Kunst der japanischen Seilbondage – Shibari
by Xanoo.
 
 
Japan Bondage, auch genannt Shibari oder Kinbaku, hat seinen Ursprung in der Tradition japanischer Kampfkünste. Seile haben …
Weiterlesen

Alle News
Benutzername:  Passwort:  Memberprofil erstellen

Pleasure

Tabou, Amar & Andrew Clark

am 01.02.2020 ab 21:00
Kategorie: Party
Veranstalter:

zurück zum Kalender


 

Allem kann ich widerstehen, nur der Versuchung nicht. 
I can resist everything except temptation.  
Oscar wilde 

Pleasure ist für alle, die sich nicht gerne in einen Rahmen pressen lassen wollen – eine Veranstaltung für alle, die mit Leidenschaft und Begeisterung ihre Sexualität leben. Voyeurismus, Kinky, ein bisschen Schmerz, sexy Outfits, heiße Flirts, andere Haut, sehen und gesehen werden, coole Beats, Grenzen austesten. SMler , Fetischisten, Crossdresser, gay people & Kinky-Party- Liebhaber feiern zusammen und genießen die Spannung einer Party, auf der jeder willkommen ist, der tolerant gegenüber der Neigung aller Anwesenden ist.  
Die Location; Die Grande Opera ist der Schmelzziegel für alle Hedonisten und der perfekte Playground, um euch zu erforschen. Stylische Bar mit hochwertigern und spannenden Drinks. So stehen mehr als 180 Gins & 5 Tonics zur Auswahl.  

Der Sound? Deep, Dark, Underground, Progressive, Sexual House Vibes 
Battle of the DJs

Tabou
Pleasure Host
Amar
Pleasure Resident
Andrew Clark „ The Gladiator“

Mit über zwanzig Jahren Erfahrung ist es klar, dass der Münchner DJ Andrew Clark weiß, was hinter dem Pult zu tun ist. Er ist der Typ DJ, der nur ungern darüber spricht, wie gut er in dem ist, was er tut. Erst einmal auf der Bühne, liefert er ab und die Reaktion der Zuschauermenge spricht dann für sich selbst. Besonders herausstechend in diesem Bereich ist die Tatsache, dass Clark in seinen Sets Genres kreuzt und die Clubber garantiert auf eine musikalische Reise durch alle Bereiche des House, Tech House, Techno und Minimal nimmt. Inspiriert von Acts wie Solomun, Kölsch, Roger Sanchez und Eric Prydz, steigt er in deren Fußstapfen, indem er auf seinen vier Decks eine Verbindung zwischen House und Techno knüpft und verschiedenste Vibes und Gefühle aufkommen lässt.

Pleasurezone:ca. 200 m2 Playrooms laden zum Spielen ein. Lebt Euch aus! 
Wie immer ist ein Playroom nur für Paare & Single F und Ihre Gäste reserviert.

Zur Anmeldung gehts HIER.


zurück zum Kalender