News

.

.

HR-Online - "Shades of Grey" war gestern SM-Tipps aus erster Hand in Offenbach

Hier geht es zum Artikel: Klick


Weiterlesen

Allgemeine Zeitung - Rhein Main Presse

Auf der Suche nach den eigenen "Shades": Besuch im SM-Club "Grande Opera" gewährt Einblicke in bizarre Welt der Erotik.

Hier klicken.


Weiterlesen

Knallhart: Das alltägliche Leben eines SM-Pärchens

Hier der Link dazu im Thein-Main Extra Tipp:

Hier klicken


Weiterlesen

Unsere PoleDance Kurse

Kursbeschreibung

Pole Dance ist die spannende Kombination aus Tanz, Akrobatik und Fitness. In diesem Kurs erlernt ihr die Basics an der


Weiterlesen

Die Kunst der japanischen Seilbondage Shibari
by Xanoo.
 
 
Japan Bondage, auch genannt Shibari oder Kinbaku, hat seinen Ursprung in der Tradition japanischer Kampfkünste. Seile haben …
Weiterlesen

Alle News
Benutzername:  Passwort:  Memberprofil erstellen

Suits & Spice

Das feine CMNF-Event

am 04.01.2020 ab 20:00
Kategorie: Party
Veranstalter:

zurck zum Kalender


 
 
CMNF - Clothed Male, Naked Female
Suits liegt auf der Hand. Spice steht für Würze der Veranstaltung: die wunderschönen, nackten Damen. Aber auch kulinarisch wird es spicy: Kleine, leckere Speisen serviert zum Verzehr zwischendrin statt eines grellen Speisesaals mit großem Buffet. Genuss für alle Sinne. Nackte Damen und stilvolle Herren für den Geist, anregende Gewürze und kulinarische Verführung für die Geschmacksnerven.
 
Beim Betreten der Grande Opera schlägt das Herz schon etwas höher. Für einige ist es der erste Besuch einer CMNF Veranstaltung, die Vorstellung den ganzen Abend nackt zu sein sorgt für Aufregung.
Einige der Frauen genießen ihre Nacktheit in vollen Zügen, präsentieren stolz ihre Reize und saugen die Aufmerksamkeit förmlich in sich auf. Für sie ist es der pure Genuss ihre exhibitionistische Seite ausleben zu können, ihre Weiblichkeit zur Schau zu stellen oder zur Schau gestellt zu werden und damit zu den anwesenden Voyeuren das perfekte Gegenstück zu bilden. 
 
Andere Frauen hingegen sind versucht ihre Nacktheit zu verstecken, sie sind hin- und hergerissen zwischen Scham und Nervosität auf der einen, und Aufregung, Erregung und Spannung auf das, was noch passieren wird auf der anderen Seite. Für alle Anwesenden jedoch ist klar: die Nacktheit der Damen ist ein Geschenk, ein wundervoller Anblick, der dem Event seinen gewissen Charme verleiht. Es ist in gewisser Weise natürlich, nackt zu sein. Schließlich sind es alle Damen. Und alle haben sie ihre Schönheit, die die Herren des Abends in den Wahnsinn treibt.
 
Bei der Durchsetzung des Dresscodes sind wir konsequent. Es heißt "Schritt frei, Brust frei." Gemeint ist damit nicht nur frei zugänglich, sondern auch sichtbar frei von jeglicher Kleidung. Ein Kleid, welches nur etwas hochgezogen ist entspricht nicht dieser Vorstellung. Die Brust muss sichtbar nackt sein, der Venushügel muss beim Anblick von vorn ein Blickfang sein, ebenso wie das Gesäß in der Rückansicht. Und das von Beginn an, nicht erst nach einer halben Stunde des Warm-Werdens. Ein transparenter Catsuit, der die Brust nur durchschimmern lässt oder Ouvert-Slips stehen ebenfalls dem voyeuristisch Element des Geschehens im Weg.
 
Die Grande Opera ist gut geheizt, es gäbe schließlich nichts verheerenderes als frierende Damen. Daher wird es den Herren in der Regel sehr schnell zu warm. Wir sind also entspannt, wenn Jacket, Krawatte und Weste in der Garderobe abgelegt werden. Die Anzughose, Lederschuhe und ein weißes Hemd sollten jedoch den Abend über anbehalten werden. Der Charme sind die nackten Damen, nicht die nackten Herren ;) In den Playrooms ist das natürlich etwas anderes.
 
Lasst Euch an diesem Abend inspirieren!
Stelle deine Partnerin in mitten des Raumes zur Schau, um sie dort den Blicken und Berührungen der Gäste zu überlassen. Schaue ihr in die Augen, wenn die Fickmaschine sie auf Knopfdruck so schnell, so tief und so lange wie gewünscht unaufhaltsam penetriert. Oder bringe sie zu multiplen Orgasmen in dem du die Chance nutzt, in der Grande Opera den Sybian auszuprobieren. Eigens für die Suits & Spice verwandelt sich auch der Hauptraum von Tanzfläche in einen Spielbereich.
 
Außerdem können die Spielräume der Grande Opera genutzt werden, die mit allerhand Möbelstücken wie einem Gyn-Stuhl, Böcken, Andreaskreuz und einer Spielwiese zum lustvollen Treiben einlädt. Beide Spielbereiche sind an diesem Abend für alle Gäste offen. Wir versichern jedoch: das Publikum ist so stilvoll wie die Location. Die Einzelherren werden bei diesem Event in der Regel eher als zu zurückhaltend kritisiert. Paare, die besonderes Interesse an Einzelherren haben (was in der Vergangenheit häufiger vorkam - es wurde sogar des Öfteren vorgeschlagen, sie öffentlich auf der Bühne vorzustellen, was uns jedoch einen Schritt zu weit geht) dürfen uns gern im Vorfeld kontaktieren. Wir stellen sie euch dann am Abend selbst gern persönlich vor, damit euren Fantasien nichts mehr im Weg steht.
 
Die Suits & Spice spielt zwar mit der Idee von Machtgefälle, die in BDSM-affinen Beziehung ein wunderbares Spielelement darstellt, es handelt sich jedoch nicht um eine Playparty. So ist es zwar gern gesehen und immer willkommen, wenn die Dame am Andreaskreuz vor Lustschmerz stöhnt, jedoch nicht die Regel. Die Vergangenheit zeigte, dass Machtspiele und Dominanz ein gängiges Element von CMNF sind, Sex jedoch auch.
Die Barbusigkeit und die freie Scham lädt zur Benutzung einfach ein, da scheint es der natürliche Lauf der Dinge zu sein, dass es ein recht sexueller, knisternder Abend wird.
 
Die Veranstaltung beinhaltet nicht nur ein geschmackvolles 5-Gänge-Flying-Menü sondern auch Softdrinks, Wein, Bier und Longdrinks. Zur Begrüßung stoßen wir mit einem Prosecco an. Da All Inclusive Veranstaltungen leider hin und wieder zum übermäßigen Alkoholkonsum einladen möchten wir das an dieser Stelle kurz thematisieren: sich kurz daran zu erinnern wie (un)erotisch ein betrunkener Mensch ist, schadet sicherlich nicht um im Vorfeld ein "Sich-Mut-antrinken" zu verhindern. Am schönsten ist es doch, ein solch aufregendes Event mit allen Sinnen zu erleben.
 
Wer Lust auf ein SM-lastigeres Event hat ist bei der Opera's Eleven vielleicht besser aufgehoben.
 
Zur ersten Suits & Spice des Jahres 2020 dürfen wir euch nicht nur mitteilen, dass unser fabelhafter Resident-Bootblack im Hause ist, sonder sogar Verstärkung mitbringt. Für die Damen der Schöpfung steht ein Allrounder-Talent zur Verfügung, die bei diversen Malheuren behilflich sein kann und für alles gerüstet: Make Up Pannen, zum Richten der Haare, falls ein Nagel eingerissen ist oder die Hände trocken sind... 
 
Eine weitere spannende Überraschung zum Beginn des Jahres haben wir auch noch organisiert und sind schon unfassbar aufgeregt... aber eine Überraschung wäre keine, wenn man vorher schon Preis gibt worum es sich handelt.
 
Wir freuen uns auf euch. Bis dahin - rutscht gut ins neue Jahr!
 
Bitte versteht, dass eine gewisse Verlässlichkeit bezüglich Eures Erscheinens unabdingbar ist.
Wer nicht kommt und auch nicht storniert, nimmt den Gästen auf der Warteliste, die gerne kommen würden, den Platz weg. 
Außerdem kalkulieren wir für die bestätigten Gäste den Personaleinsatz, Getränke und die Speisen.
Gäste die dafür kein Verständnis haben und den Veranstaltungsbesuch nicht stornieren, können wir in Zukunft bei den Anmeldungen nicht mehr berücksichtigen.
 
Zur Anmeldung gehts HIER.

zurck zum Kalender


Mitglieder Statistik

aktive Mitglieder:
Mitglieder online:
97782
44

Wochenstatistik

Neue Anmeldungen:
Neue Bilder:
29
5
Jetzt kostenlos anmelden