News

.



.
Die Community für stilvolle Erotik

HR-Online - "Shades of Grey" war gestern SM-Tipps aus erster Hand in Offenbach

Hier geht es zum Artikel: Klick


Allgemeine Zeitung - Rhein Main Presse

Auf der Suche nach den eigenen "Shades": Besuch im SM-Club "Grande Opera" gewährt Einblicke in bizarre Welt der Erotik.

Hier klicken.


Knallhart: Das alltägliche Leben eines SM-Pärchens

Hier der Link dazu im Thein-Main Extra Tipp:

Hier klicken


Unsere PoleDance Kurse

Kursbeschreibung

Pole Dance ist die spannende Kombination aus Tanz, Akrobatik und Fitness. In diesem Kurs erlernt ihr die Basics an der


mehr

Die Kunst der japanischen Seilbondage – Shibari
by Xanoo.
 
 
Japan Bondage, auch genannt Shibari oder Kinbaku, hat seinen Ursprung in der Tradition japanischer Kampfkünste. Seile haben …
mehr

Alle News
Benutzername:  Passwort:  Jetzt registrieren

Kostenloser Tangoschnupperkurs

mit Richard Bonert

am 10.01.2018 ab 20:00
Kategorie: Workshop
Veranstalter:

zurück zum Kalender


 


Wolltest Du schon immer in die Welt des Tango argentino eintauchen? Dich vom Tango-Virus infizieren lassen? Führen oder Folgen? Gleich welche Rolle Du einnehmen möchtest, Du hast am 10.01.2018 von 20 bis 22 Uhr Gelegenheit dazu.
Der Schnupperkurs ist wie immer kostenfrei und findet in der Grande Opera statt.
Ob Einzeldame, Einzelherr oder Paar, alle Tango argentino-Neugierigen sind willkommen und eingeladen zu Tangomusik, unter Anleitung unseres neuen Tanzlehrers Richard, die ersten Tangoschritte zu wagen.
Tanzschuhe werden für den Schnupperkurs nicht benötigt, es empfiehlt sich jedoch Schuhe mit gleitfähiger Sohle zu wählen, nach Möglichkeit also keine Turnschuhe. Für die Damen empfiehlt sich eine Hose oder ein Rock mit genügend Beinfreiheit.
Anmeldung wird erbeten, damit wir ein ausgeglichenes Verhältnis an Damen und Herren haben oder im Notfall eine/r unserer erfahreneren Tangueras/Tangueros einspringen kann.
Tango-neugierige Einzel-Herren und auch -Damen sind immer gerne gesehen, da wir immer ein paar Damen und mittlerweile auch wieder Herren haben, die "unbemannt"/"unbefraut" sind, sowohl Anfängerinnen, wie auch etwas fortgeschrittene Tänzerinnen.
Das Team von Tango Diavolo freut sich auf euch!
Zielgruppe: alle Tango argentino Interessierten, Anfänger, Wiedereinsteiger
Dresscode: kein Dresscode, doch etwas sexy bei den Damen und etwas schicker bei den Herren wird gerne gesehen.
Richard: "Ich bin begeisterter Tangotänzer seit über 10 Jahren, aber ich erinnere mich: das erste Jahr war hart. Es ist als versuche man 5 Bälle gleichzeitig unter Wasser zu drücken - einer rutscht immer durch. Wenn es mit der eigenen Haltung klappt, verliert man den Führingsimpuls, klappt es mit der Führung, vergisst man den aktuellen Schritt und wenn alles klappt, droht der Zusammenstoß mit einem anderrn Paar ... Ich habe diese Zeit nicht vergessen und werde versuchen den Teilnehmern eine möglichst entspannte und gerade deshalb effiziente Möglichkeit bieten ihren Tango zu optimieren um stressige Situationen zu vermeiden. Leider und zum Glück hat diese Optimierung/ Verfeinerung kein Ende und der Tango hat das Potential ein Leben lang eine Herausforderung zu bleiben. Ich selbst nehme selbst regelmässig Unterricht und versuche ein mal im Jahr für einige Wochen nach Buenos Aires zu reisen, um an die Quellen des gegenwärtigen Tango zu gelangen. Personen, die sich selbst nicht weiterbilden, aber andere unterrichten wollen, sind mir verdächtig.
Mein Unterrichtsansatz ist ziemlich radikal. Ich betrachte den Tango als eine sehr spezielle Form der Kommunikation (~ vergleichbar einer Sprache), weshalb ich (so gut wie) nie festgelegte Schritte unterrichte. Wie beim Spracherwerb geht es darum die Grundbausteine (~Wörter) zu erlernen und dann diese sinnvoll zu verbinden (~Grammatik) und dabei die Musik wiederzugeben (~angemessene/zutreffende Aussagen zu machen). Bestimmte Figuren (~ auswendig gelernte Sätze) zu lernen, macht nur bedingt Sinn. Spätestens wenn man kreativ tanzen will, helfen einem diese fixen Figuren nur noch, wenn man das in ihnen enthaltene Prinzip verstanden hat, weshalb es mir sinnvoll scheint, gleich das Prinzip zu vermitteln." 
Richard ist Mitbegründer und -organisator der Frankfurt Tango Society.
Wir kennen Richard schon lange, nicht nur vom Tanzen in Frankfurt, sondern auch, weil er immer ein gerngesehener Gast auf unseren HerzSchmerzMilongas und anderen Veranstaltungen war. 
"Mir gefällt das spezielle Ambiente der Grande Opera und die lockere Atmosphäre bei Tango Diavolo ..." 

zurück zum Kalender


Einen Platz gesichert hat sich:

  • Strahlenstern
  • Aficionado_de_tango
  • Miri69
  • Hefi
  • Napolitano
  • newomax842
  • mj_
  • red-black
  • Burn
  • Katjes
  • Partyfreak23