News

.



.
Die Community für stilvolle Erotik

HR-Online - "Shades of Grey" war gestern SM-Tipps aus erster Hand in Offenbach

Hier geht es zum Artikel: Klick


Allgemeine Zeitung - Rhein Main Presse

Auf der Suche nach den eigenen "Shades": Besuch im SM-Club "Grande Opera" gewährt Einblicke in bizarre Welt der Erotik.

Hier klicken.


Knallhart: Das alltägliche Leben eines SM-Pärchens

Hier der Link dazu im Thein-Main Extra Tipp:

Hier klicken


Unsere PoleDance Kurse

Kursbeschreibung

Pole Dance ist die spannende Kombination aus Tanz, Akrobatik und Fitness. In diesem Kurs erlernt ihr die Basics an der


mehr

Die Kunst der japanischen Seilbondage – Shibari
by Xanoo.
 
 
Japan Bondage, auch genannt Shibari oder Kinbaku, hat seinen Ursprung in der Tradition japanischer Kampfkünste. Seile haben …
mehr

Alle News
Benutzername:  Passwort:  Jetzt registrieren

Kunst und Sünde - MondNacht

Kunst und Sünde - The Next Generation by SirStew & Felicitas

am 16.09.2017 ab 21:00
Kategorie: Party
Veranstalter:

zurück zum Kalender


Längst hat die KuS alle sexuellen Ausrichtungen hinter sich gelassen. Eine hedonistische Party, auf der Du sein kannst, wie Du sein möchtest. Es erwartet Dich ein Abend voller Seligkeit, voll Musik und Lust. Eine Nacht in der Du nach Deiner Façon glücklich sein sollst. Hier bist du richtig. Hier darfst du sein. Es mischen sich Gender und sexuelle Präferenzen: Wir servieren Dir Süßigkeiten. Menschen lächeln Dich an. Steig aus – steig ein. Komm auf eine unserer Partys.!

Mondnacht



Es war, als hätt' der Himmel
Die Erde still geküßt,
Daß sie im Blüthenschimmer
Von ihm nun träumen müßt'.

Die Luft ging durch die Felder,
Die Aehren wogten sacht,
Es rauschten leis die Wälder,
So sternklar war die Nacht.

Und meine Seele spannte
Weit ihre Flügel aus,
Flog durch die stillen Lande,
Als flöge sie nach Haus.

Mondnacht
Joseph Freiherr von Eichendorff

DJ SirStew & Salondame Felicitas laden ein zur romantisch-sündigen MondNacht in der Grande Opera. Eleganz & Opulenz in einer der schönsten Lokalitäten Deutschlands. Kerzenlicht & Laserstrahlen: Wir wollen in einer rauschenden Nacht den Übergang vom Sommer in den güldenen Herbst feiern, wir wollen auf der Terasse der GO die funkelnden Sterne bewurdern, wollen uns am Funkeln der Augen ergötzen, den erotischen Lesungen lauschen, wollen tanzen, tanzen, tanzen!

Nina de Wynter & Literaturfee



Natürlich erwartet euch auch wieder der unwiderstehliche KuS-Sound quer durch alle Epochen und Stilrichtungen: Funky Soul und glitzernder Disco-Sound, von Pop bis House, Rock meets Rock`n`Roll, Latin, Tango, Evergreens. Und natürlich werden wir Walzer & Swing heute - dem Motto gemäß - eine ganz besondere Bühne bieten.

Am Eintritt begrüßt euch Felicitas mit einem Drink und stößt mit euch auf eine berauschenden Abend an. Wir verteilen Zuckerwatte, um Mitternacht gibt es ein stärkendes Süppchen, die lasziven CandyGirls servieren dazu Leckereien auf dem Silbertablett. Auf dem großen Bildschirm inspiriert euch die sündige Kunst. Das ist Kunst und Sünde | Next Generation in der noch größeren und noch schöneren Grande Opera. 

Doors: 21 Uhr
Eintritt: 22 Euro

Zu Gast ist heute die Autorin Nina_de_WynterIhre sinnlichen Texte besitzen immer ein Feingefühl für die Darstellung des BDSM typischen Machtgefälles und sind trotz aller dargestellten Erniedrigung und Züchtigung, immer von einer tiefen Zuneigung unter den beschriebenen Akteuren geprägt. So kann der Leser diese Geschichten als authentisch und lustvoll wahrnehmen, weil bei ihren Protagonisten immer die Würde beachtet wird und der Respekt niemals verloren geht. Heute ist sie in der SM- und erotischen Kulturszene im Rhein-Main-Gebiet verankert. So ist sie auf Lesungen und diversen Veranstaltungen zu der Thematik zu finden. Unsere MondNacht bereichert sie um eine ganz eigene Variante von Mozarts "Zauberflöte" gegen 21.45 Uhr.

Eine weitere Gastautorin an diesem Abend ist die Literaturfee, die seit 2015 einen Blog mit gefühlstiefen erotischen Texten im BDSM- und Shibari-Kontext schreibt. Sie mag es, erotische Szenarien in spannungsreichen Worten erblühen zu lassen. Den Leser in Gefühltes hinein zu führen, ihn es miterleben zu lassen, ihn träumen zu lassen, dass ist es, was ihr liegt. An diesem Abend wird sie gemeinsam mit einem „Priester“ ihren Text den „Hexenprozess“ schauspielerisch inszenieren. Ein Briefdialog, angehaucht aus alter Zeit zwischen einer demütigen sündigen Schwester und einem Priester, der über sie richten wird. Ein unverblümter Dialog der kein Blatt vor den Mund nimmt über die Gelüste eines Weibes, welches zwischen der Devotheit und einer gewisser kleinen dominanten Frechheit hin und her gerissen ist und doch liebend gerne brav gehorcht. Lasst euch überraschen!

Die KuS-Gruppe im Joy: Kunst und Sünde


Was passiert da?
Kunst und Sünde ist zehn Jahren in sechs Städten eine der beliebtesten Fetisch-Partys deutschlandweit. Ficken, Tanzen, Aua-Sagen lautet das Motto. Sündige Kunst, wie Lesungen, Shows, Ausstellungen bilden zusammen mit der tanzbaren Musik den Rahmen für einen ausschweifenden Abend. Die „New Generation“ ist eine Special-Edition der KuS nach demselben Prinzip, mit den Gastgebern DJ SirStew und Salondame Felicitas.

Was läuft da?
Kein DarkWave, keine gregorialen Gesänge, kein EBM oder Techno. Dafür Soul & Swing, Funk & Rock`n`Roll, Disco und Pop, Charts und House, handverlesen und tanzerprobt.

Wer ist noch da?
Wer Spaß am Tanzen, an sündiger Kunst und nackter Haut hat. Lauter nette Leute also, dominant, devot, Switcher und TVs oder oder – die hedonistische Tanzorgie ist für alle da. Auch Anfänger und neugierige Einsteiger werden sich dort wohlfühlen.


Stichwort Parkplätze:
Auf dem Gelände der Hassiafabrik befinden sich ca. 100 Parkplätze die zum Nachtarif genutzt werden können.

Dabei ist zu beachten, das die Parkplätze die mit rosafarbenen Schildern und den Buchstaben M-P gekennzeichnet sind,
frei bleiben müssen. Diese sind fremdvermietet und müssen auch nachts frei gehalten werden. Die Gäste die dort trotzdem parken werden abgeschleppt.

Ein neues Parkhaus öffnet in den nächsten Tagen gegenüber der Hassiafabrik in dem gekachelten, denkmalgeschützten
Gebäude auf der anderen Strassenseite. Der Eingang ist gerade mal 40 m vom Eingang der Grande Opera entfernt. Dort sind weitere 90 Parkplätze vorhanden.

Zielgruppe

Wer Spaß am Tanzen, an sündiger Kunst und nackter Haut hat. Lauter nette Leute also, dominant, devot, Switcher und TVs oder oder – die hedonistische Tanzorgie ist für alle da. Auch Anfänger und neugierige Einsteiger werden sich dort wohlfühlen.

Dresscode

Die KuS | Next Generation ist nicht alltäglich, Dein Outfit sollte es auch nicht sein. Die Party ist eure Bühne! Putzt euch heraus, bestecht durch ausgefallene Optik, lebt euren Fetisch, zeigt uns eure Lust: Uniform, Lack, Leder, Latex, Burlesque, Ball & Oper, elegant, frivol, ganz besonders. Farbe, Glitzer, Glamour, böse, lieb und erotisch. Sünde. Kunst.

Bitte nicht: Jeans, Turnschuhe, Shirts, offene Herren-Schuhe, Boxershorts, Versicherungsvertreter-Anzug. Unterwäsche.

Bitte auch das jeweilige Motto des Abends beachten, vielleicht inspiriert es euch ja.

Eintritt ab 18 Jahren. Einlass vorbehalten (Dresscode). 
Parkmöglichkeiten findet Ihr direkt vor dem Haus, Spinde sind vorhanden.


zurück zum Kalender


Einen Platz gesichert hat sich:

  • widder04
  • Agron
  • Untamed
  • Lubra
  • Yuna
  • Yuna82
  • Schwarzer Schlumpf
  • Zarte Königin 68
  • Jule_s
  • Lustzauberer
  • schillers
  • Jule_s
  • Devil1982

Mitglieder Statistik

aktive Mitglieder:
Mitglieder online:
21591
33

Wochenstatistik

Neue Anmeldungen:
Neue Bilder:
21
16
Registrieren